Macht in der Beziehung

Startseite/Attraktivität/Macht in der Beziehung

Macht in der Beziehung

Macht in der Beziehung

Quelle: FlickrCC – Autor: Eddy Van 3000

In diesem Artikel geht es um die „Macht in der Beziehung“, eine ganz wichtige Frage, die auch in den Ratgebern von John Alexander ausführlich behandelt wird. Vielleicht hast Du aber auch schon in einer meiner E-Mails darüber gelesen.

„Seine/ Ihre Macht über Sie brechen“, schreibt John Alexander.

Was hat Liebe mit Macht zu tun, wirst Du Dich fragen. Ich verrate Dir: Es hat ganz viel damit zu tun! Schon immer, seit es Menschen gibt, haben Menschen versucht, andere Menschen zu beeinflussen. Am offensichtlichsten geschieht dies in der Werbebranche. Aber auch in einer Beziehung gibt es immer Phasen, wo ein Partner versucht, mehr oder weniger Macht in der Beziehung über den Partner zu erlangen. Oft geschieht dies dort aber auf sehr subtile Art und Weise.

Kennst Du den Spruch: „Wer es macht, hat die Macht?“ Die Aussage, die dahinter steht ist: Wer etwas aktiv tut, kann Dinge auch in seinem eigenen Sinne beeinflussen. Als Beispiel: Es steht die Frage, wer das Auto putzen soll. Du könntest nun denken: „Ich habe keine Lust…“ und überlassen es dem Partner oder der Partnerin. In dem Moment gibst Du einen Teil Deiner Macht in der Beziehung an den/die Partner/in ab, ob Du es mir glaubst oder nicht.

 

Macht in der Beziehung erlangen

Überlegen wir uns einmal den umgekehrten Fall. Du sagst, dass Du das Auto gerne sauber machen willst. Ab sofort hast Du die Macht darüber. Du kannst entscheiden, wo Du es sauber machen willst. Du wählst das Waschprogramm. Du entscheidest, wie gründlich es sauber gemacht wird. Du entscheidest eventuell auch, es von Hand zu reinigen. Du entscheidest den Einsatz von Pflegemitteln, usw.

Verstehst Du nun, warum Du Macht in Deiner Beziehung gewinnst, wenn Du etwas selber tust?

Im Falle der Trennung hat Dein/e Ex die Initiative übernommen und er/ sie hat etwas getan, nämlich die Trennung herbeigeführt und damit Macht über Dich gewonnen. Du fühlst Dich überrollt und als Spielball der Entscheidungen Deines/r Ex.

Diesen Mechanismus musst Du nun durchbrechen. Du musst in Deinem Geiste frei von Deinem/er Ex werden. Dein/e Ex hat durch die neuen Möglichkeiten einen Ego- Schub erhalten, insbesondere auch dadurch, dass Du von ihm/ihr abhängig bist. Dieser Ego- Schub gibt ihm/r noch mehr Rechtfertigung, sich von Dir zu trennen. Denn der/die Ex fühlt sich befreit und glaubt somit dass es ihm/ihr offensichtlich nun besser geht. Dies musst Du durchkreuzen.

Dein/e Ex wird immer wieder versuchen, einen neuen Ego- Schub zu erhalten. Er wird eventuell bei Dir nachfragen, wie es Dir geht, um zu sehen, ob es Dir immer noch schlecht geht. Solange Du weinerlich bist und herum jammerst, wird der/die Ex Dich nicht mehr akzeptieren und immer mehr einen weiteren Ego- Schub erhalten. Denn es steht in der Macht des/der Ex, zu Dir zurück zu kommen.

In dem Moment, wo Du aber zur/zum begehrenswertesten Menschen der Gegend wirst, neue Projekte startest,

1. Wirst Du nun einen Ego- Schub erhalten und somit noch begehrenswerter werden.

2. Wird der/die Ex eben keinen erneuten Ego- Schub mehr erhalten, da Du ihm nicht mehr nachläufst.

3. Wird der/die Ex nicht mehr über Dein weiteres Schicksal bestimmen können, da Du signalisiert hast, dass eine Rückkehr des/der Ex nicht ohne Bedingungen und einfach möglich ist.

Die Macht des/der Ex über Dich ist somit gebrochen.

 

Was folgt aus mehr Macht in der Beziehung?

Manche Ex reagieren dann sauer, weil sie nun nicht mehr über Dich frei verfügen können. Wenn Du nun weiter hart bleibst und noch attraktiver wirst, kannst Du die Machtverhältnisse umkehren und am Ende sogar selbst die Regeln der Beziehung bestimmen.

Übernimm die Macht über Dich jetzt! Du solltest die Freiheit in der Beziehung anstreben. Keine Beziehung kann wirklich funktionieren, wenn ein Partner Macht über den anderen ausübt. Ideal sind paritätische Machtverhältnisse. Beide Partner sehen sich auf gleicher Augenhöhe. Nur so ist Achtung zwischen den Partnern möglich. Ein Partner, der „untergebuttert“ wird, wird in der Regel auch nicht geachtet. Ein Seitensprung in der Ehe ist dann oft die Folge.

Wenn Dich dieses Thema interessiert, dann lese mehr im Ratgebern von John Alexander.

 

 

Wikipedia- Referenz: Macht in der Beziehung

Dieser Post ist auch verfügbar auf: deDeutsch

By | 2016-11-22T16:29:00+00:00 22. März 2014|Categories: Attraktivität|Tags: , , , |1 Comment

Ein Kommentar

  1. Carolin 16. Juni 2013 um 15:49 Uhr- Antworten

    Hallo herr wachtel. Ich mache mir echt viele Gedanken im Moment. Ich bin ja noch nicht von meinem freund getrennt,er hat nicht schluss gemacht,und ich auch nicht. Aber kann ihre Strategie auch ein 2.mal helfen ? Vielleicht erinnern sie sich noch an Mich. Ich war damals so eifersüchtig. und war deswegen von meim freund auch 2 Monate getrennt. das ist ca. 1,5 Jahre her. Kann ihre Strategie auch ein 2. mal funktionieren ? Und wie soll ich jetzt am besten vorgehen,da wir ja nicht getrennt sind `?? Liebe grüße und vll können sie mir ja auch per email schreiben 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar